Jahrgangsstufe 11

    Zeugnisfach: BERATUNG UND SERVICE

    Lernfeld: Waren kundenorientiert verkaufen (I)

    Ziele
    Die Schülerinnen und Schüler arrangieren den Verkauf von Wurst- und Fleischwaren. Sie planen und gestalten die Thekenbelegung anlass- und saisonbezogen und berücksichtigen wechselnde Angebote. Dabei positionieren sie Blickfänge verkaufswirksam. Im Tagesverlauf kontrollieren sie regelmäßig die Thekentemperatur und den Hygiene- und Frischezustand der Produkte. Sie kennzeichnen die Ware gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Sie beraten die Kunden bei der Auswahl der Produkte hinsichtlich Zusammensetzung, Verwendung und Lagerung. Dabei gehen sie nach den Regeln eines strukturierten Verkaufsgesprächs vor, wenden kundenorientierte Verkaufsmethoden an und führen handlungsbezogene Berechnungen durch.
    Die Schülerinnen und Schüler informieren über Zubereitungsverfahren, unterbreiten Zusatzangebote und beziehen in das Verkaufsgespräch auch Serviceleistungen ein. Sie verpacken die Waren fachgerecht.
    Die Schülerinnen und Schüler analysieren, reflektieren und beurteilen ihre Verkaufshandlung.

    Inhalte
    Brüh- und Kochwurst
    Überblick über die Brüh- und Kochwurstherstellung
    Kalte Braten, Spezialitäten
    Aktives Verkaufen
    Ergonomie


    Lernfeld: Rindfleisch herrichten, präsentieren und verkaufen

    Ziele
    Die Schülerinnen und Schüler führen ausführliche Fachberatungen durch. Entsprechend dem Kundenwunsch wählen sie geeignete Fleischteile aus, benennen diese, schneiden sie zu und geben Verwendungsmöglichkeiten und Zubereitungs-vorschläge an. Sie bewerten die Fleischteile rechnerisch und ermitteln den Verkaufspreis.

    Inhalte
    Fleischreifung



    Zeugnisfach: SPEISENHERSTELLUNG UND SERVICETÄTIGKEITEN

    Lernfeld: Speisen herstellen und anrichten

    Ziele
    Die Schülerinnen und Schüler stellen ausgewählte Speisen für verschiedene Tageszeiten und Anlässe her und richten sie verkaufsfördernd an. Sie berücksichtigen dabei sensorische, lebensmittelrechtliche und betriebswirtschaftliche Aspekte und begründen die Preisbildung rechnerisch. Die Schülerinnen und Schüler beurteilen die Ergebnisse nach ausgewählten Kriterien. Sie lagern die Produkte entsprechend den besonderen Anforderungen. Die Schülerinnen und Schüler beraten die Kunden bei der Auswahl der Speisen.
    Sie beachten ernährungsphysiologische und sensorische Aspekte. Die Speisen werden fachgerecht und kundenorientiert ausgehändigt.

    Inhalte
    Salatvariationen, belegte und gebackene Snacks
    Einsatz von Halbfertigprodukten
    Herstellungstechniken
    Dekoratives Anrichten und Garnieren
    Verkaufsverpackung



    Zeugnisfach: MARKETING UND VERKAUF

    Lernfeld: Verkauf aktiv gestalten

    Ziele
    Die Schülerinnen und Schüler führen Aushändigungsgespräche und Verkaufshandlungen durch. Sie sind sich der Wirkung ihres Erscheinungsbildes bewusst und setzen nonverbale und verbale Kommunikationsmittel zielgerichtet ein. Die Schülerinnen und Schüler ermitteln die Kundenwünsche. Sie wenden ihre Kenntnisse über Kaufmotive verkaufsfördernd an. Im Verkaufsgespräch empfehlen sie geeignete Produkte und machen Verwendungs- und Zubereitungsvorschläge. Dabei verwenden sie Fachausdrücke und handelsübliche Bezeichnungen. Sie bieten Zusatz- und Alternativprodukte an mit dem Ziel, Kaufwünsche zu bestätigen oder neue zu wecken.
    Die Schülerinnen und Schüler verpacken die Ware und händigen sie situationsbezogen aus. Sie ermitteln Preise und führen Kassiervorgänge durch.

    Inhalte
    Fragetechnik
    Kriterien für erfolgreiche Verkaufshandlungen
    Verhaltensmuster von Kunden
    Besondere Kundengruppen
    Qualitätssicherung
    Mengenempfehlungen


    Lernfeld: Produkte verkaufsfördernd präsentieren

    Ziele
    Die Schülerinnen und Schüler beurteilen den Einsatz von Werbemaßnahmen, um Produkte verkaufsfördernd im Fachgeschäft des Lebensmittelhandwerks zu präsentieren. Die Schülerinnen und Schüler bewerten die Kosten-Nutzen-Relation verschiedener Werbemaßnahmen. Sie wählen wirksame Werbeträger aus und erstellen diese mit geeigneten Gestaltungsmitteln. Dabei berücksichtigen sie wirtschaftliche, rechtliche und ethische Gesichtspunkte.
    Die Schülerinnen und Schüler präsentieren ausgewählte Produkte ihres Warensortimentes unter Berücksichtigung von ökonomischen, ökologischen, ästhetischen sowie hygienischen Grundsätzen. Im Anschluss beurteilen sie den Erfolg der Werbemaßnahme und die Präsentation.

    Inhalte
    Verpackungstechniken
    Fachgerechte Präsentation
    Rechtliche Bestimmungen