Alle aktuellen Informationen zu Corona finden Sie auf unserer Homepage unter "Aktuelles & Termine"

Einschreibung für das Schuljahr 2020/2021

 

Sehr geehrte Ausbilder*innen, liebe zukünftige Schüler*innen,

ab sofort ist eine Online-Einschreibung an unserer Schule möglich.

Bitte laden Sie sich dazu unseren online beschreibbaren  Einschreibebogen  herunter und füllen diesen gewissenhaft aus.

Falls es erforderlich ist, ergänzen Sie bitte den Einschreibebogen handschriftlich und achten Sie bitte darauf, dass folgende Punkte ausgefüllt sind:

  • Beruf
  • Anrede
  • Religion
  • Schulabschluss
  • Englischnote


Den vollständig ausgefüllten und vom Ausbildungsbetrieb unterschriebenen Einschreibebogen sowie die nachfolgend genannten Unterlagen schicken Sie uns auf folgenden Wegen zu:

• per Email:      bs-metzger@muenchen.de   
• per Fax:         089 / 233 31767
• per Post:       Städtische Berufsschule für das Metzgerhandwerk
                       Simon-Knoll-Platz 3
                       81669 München
 
        
Spätestens am 1. Schultag sind folgende Unterlagen verbindlich mitzubringen:
• Abschlusszeugnis in Kopie (gegebenenfalls in Übersetzung mit Beglaubigung)
• Ausbildungsvertrag in Kopie oder Bestätigung des Ausbildungsbetriebes über den Ausbildungsberuf und die Ausbildungsdauer (mit Stempel und Unterschrift des Betriebes)
• Passfoto
• Material- und Kopiergeld 75 EUR
• Formblatt für Schüler*innen von der Mittelschule zur Anforderung der Schülerpapiere

Beachten Sie bitte, dass aus technischen Gründen keine Anmeldebestätigung erfolgt. Die Anmeldung per Email, Fax oder Post erübrigt die persönliche Einschreibung.

Den  aktuellen Blockplan für das Schuljahr 2020/2021  finden Sie unter diesem Link.

 

Psychologische Hilfsangebote für Schüler*innen und Eltern während Corona

Das Pädagogische Institut der Landeshauptstadt München hat einen Link online gestellt (http://www.pi-muenchen.de/unerwartet-schulfrei/), in welchem Schüler*innen und auch Eltern Hilfestellung und Tipps für den derzeitigen Umgang mit der schwierigen Situation erhalten können. Manche Inhalte betreffen die selbstständige Arbeit und Motivation zuhause, aber es finden sich auch Kontakte, falls sich jemand momentan belastet fühlt und Hilfe benötigt.

Viele Berufsschüler*innen arbeiten derzeit, manche sitzen aber sicher auch zuhause, unter nicht ganz einfachen familiären Bedingungen, mit Unsicherheiten bezüglich ausstehender Prüfungen, mit Angst oder mit sowieso schon bestehenden psychischen Problemen. Auch die, die arbeiten, fühlen sich vielleicht unsicher und unwohl in ihrer Situation.

Eine persönliche Beratung an der Schule kann leider derzeit nicht stattfinden. Schüler*innen, Eltern und Ausbilder können jedoch E-Mails an die Schulpsychologin, den Beratungslehrer oder die Schulsozialarbeit schreiben, wir versuchen uns dann möglichst zeitnah bei Ihnen zu melden. Bei Angabe der Telefonnummer rufen wir auch gerne zurück.